Das Programmkomitee „Migration und Flucht“

  • Dr. Susanne Deininger
  • Prof. Dr. Stefan Nöst, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Dr. Johanna Offe, Ärzte der Welt e.V.
  • Dr. Claudia Santos-Hövener, Robert Koch-Institut
  • Sabine Schweele, Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
  • Prof. Dr. Magdalena Stülb, Hochschule Koblenz
  • Prof. Dr. Gerhard Trabert, Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. & Hochschule Rhein Main Wiesbaden

Folgende Themen wurden vom Programmkomitee für das Themenfeld „Migration und Flucht“ als besonders bedeutsam herausgestellt:

  1. Krankmachende Faktoren in Einrichtungen/in sogenannten Ankerzentren
  2. International vergleichende Perspektive
  3. Gesundheitsversorgung für EU-Bürger*innen
  4. Diskriminierung von Geflüchteten und Migrant*innen durch Gesundheitspersonal
  5. (Arbeits-)Migration und interkulturelle Öffnung
  6. Fachkräftemigration und Anwerbung
  7. Unzureichende Datenlage
  8. Sexuelle Gesundheit und Flucht
  9. Politische Verantwortung in der Kommunikation von Forschungsergebnissen
  10. Integration von Geflüchteten in Betrieben
  11. Gesundheitsversorgung geflüchteter Menschen im ländlichen Raum

Dokumentation vergangener Kongresse

In unserem Kongressarchiv können Sie Beiträge nach dem Schlagwort "Migrant*innen" filtern.