Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Der Planer ermöglicht ein leichtes Auffinden sowie das Sortieren von Veranstaltungen nach Zeitschienen.

Viele der Referierenden haben erläuternde Texte zu ihren Veranstaltungen eingestellt ("Abstracts"), die Sie ebenfalls hier finden. Damit können Sie sich einen detaillierteren Eindruck über den Inhalt der Panels verschaffen. Sie finden die Texte auf den Unterseiten der jeweiligen Veranstaltungen. 

###CON_name###

Versorgung, Selbsthilfe, Patientinnen und Patienten

Dienstag 16:15 Uhr

Andere

122 Pflegende Angehörige

»“Zwangsberatung“ als Chance – Wie sich die Beratung nach § 37 Abs. 3 SGB XI für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen nach den gesetzlichen Änderungen positiv verändern kann«
Frank Schumann, Fachstelle für pflegende Angehörige, Berlin,
Gabriele Tammen-Parr, Pflege in Not, Berlin,
, ,

Abstract

Abstract

»Pflegen und sich pflegen lassen«
Ursula Meller, Zechniker Krankenkasse Gesundheitsförderung Lebenswelten, Hamburg
Dipl.Psych.Dr. Winfried Krieger, CIQ Organisationsberatung, Ilbesheim bei Landau
Dipl. Psych.Simone Zeller, Breisgau Klinik,

Abstract

Abstract

»Die Situation pflegender Kinder und Jugendlicher an Schulen in Baden-Württemberg und die subjektiven Theorien ihrer Lehrerinnen und Lehrer zur Problemsituation«
B.A., Thomas Gentner, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Sektorenübergreifende Beratung in der Unterstützung zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf«
Prof. Dr. Karlheinz Ortmann & Katarina Prchal, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»Pflegende Angehörige«
Damaris Koch-Christen, Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e. V.,

, ,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Anmeldung

Hier können Sie sich für den kommenden Kongress 2018 anmelden: