Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Der Planer ermöglicht ein leichtes Auffinden sowie das Sortieren von Veranstaltungen nach Zeitschienen.

Viele der Referierenden haben erläuternde Texte zu ihren Veranstaltungen eingestellt ("Abstracts"), die Sie ebenfalls hier finden. Damit können Sie sich einen detaillierteren Eindruck über den Inhalt der Panels verschaffen. Sie finden die Texte auf den Unterseiten der jeweiligen Veranstaltungen. 

###CON_name###

Soziale Determinanten und Gesundheit

Dienstag 14:15 Uhr

Fachforum

115 Soziale Unterschiede in der Mortalität und Lebenserwartung

»Bildungs- und berufsspezifische Lebenserwartung in Deutschland: Schätzungen mit der Longitudinal Survival Method«
Dr. Marc Luy, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Sozioökonomische Unterschiede in der Mortalität und Lebenserwartung in Deutschland«
Dr. Jens Hoebel & PD Dr. Thomas Lampert, Robert Koch-Institut, Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Schichtspezifische Entwicklung der gesunden Lebenserwartung«
Dr. Rainer Unger, Universität Bremen – SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»Soziale Unterschiede in der Mortalität und Lebenserwartung«
PD Dr. Thomas Lampert, Robert Koch-Institut, Berlin,

, ,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63