Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Der Planer ermöglicht ein leichtes Auffinden sowie das Sortieren von Veranstaltungen nach Zeitschienen.

Viele der Referierenden haben erläuternde Texte zu ihren Veranstaltungen eingestellt ("Abstracts"), die Sie ebenfalls hier finden. Damit können Sie sich einen detaillierteren Eindruck über den Inhalt der Panels verschaffen. Sie finden die Texte auf den Unterseiten der jeweiligen Veranstaltungen. 

###CON_name###

Migration und Flucht

Mittwoch 11:00 Uhr

Fachforum

104 Schlaglichter auf die Gesundheitsversorgung nicht-versicherter Menschen

»Möglichkeiten und Grenzen der ehrenamtlichen medizinischen Versorgung chronisch kranker, nicht versicherter Migrant*innen – eine qualitative Untersuchung«
Charlotte Linke, Charité - Universitätsmedizin, Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Gesundheit verbessern, Hemmnisse abbauen? – Die Gesundheitsversorgung von Menschen ohne Papiere im Rahmen eines Modellprojektes in Niedersachsen«
Dr. Maren Mylius, Robert Koch-Institut/Niedersächsisches Landesgesundheitsamt,
Nico Gütt, Anlauf- und Vergabestelle Hannover zur medizinischen Versorgung von Menschen ohne Papiere,
Dr. Johannes Dreesman, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»Schlaglichter auf die Gesundheitsversorgung nicht-versicherter Menschen«
Nele Kleinehanding, Armut und Gesundheit in Deutschland e. V., Mainz,

, ,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Anmeldung

Hier können Sie sich für den kommenden Kongress 2018 anmelden: