Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Der Planer ermöglicht ein leichtes Auffinden sowie das Sortieren von Veranstaltungen nach Zeitschienen.

Viele der Referierenden haben erläuternde Texte zu ihren Veranstaltungen eingestellt ("Abstracts"), die Sie ebenfalls hier finden. Damit können Sie sich einen detaillierteren Eindruck über den Inhalt der Panels verschaffen. Sie finden die Texte auf den Unterseiten der jeweiligen Veranstaltungen. 

###CON_name###

Kommune

Mittwoch 13:45 Uhr

Fachforum

092 Partizipativ forschen für kommunale Gesundheitsförderung

»PartKommPlus – Forschungsverbund für gesunde Kommunen. Ausgewählte Erkenntnisse und Empfehlungen«
Prof. Dr. Michael T. Wright & Dr. Susanne Hartung, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Ergebnisse der Peerforschung des Projektes ElfE – ein Beitrag zur kommunalen Gesundheitsförderung im Setting Kita«
Ina Schaefer & Prof. Dr. Gesine Bär, Alice Salomon Hochschule, Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Gesundheitsförderungs- und Präventionsketten partizipativ erforschen. Instrument zur Selbsteinschätzung in Hamburg«
Prof. Dr. Petra Wihofszky, Hochschule Esslingen,
Petra Hofrichter, Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.,
, ,

Abstract

Abstract

»Partizipative Forschung in der Gsundheitsförderung: Neue Rollen für Forscher*innen und Praxispartner*innen«
Prof. Dr. Susanne Kümpers, Hochschule Fulda,
Sven Brandes, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., Hannover,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»Partizipativ forschen für kommunale Gesundheitsförderung«
Dr. Susanne Hartung & Prof. Dr. Michael Wright, Katholische Hochschule für Sozialwesen,

, ,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Anmeldung

Hier können Sie sich für den kommenden Kongress 2018 anmelden: