Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Der Planer ermöglicht ein leichtes Auffinden sowie das Sortieren von Veranstaltungen nach Zeitschienen.

Viele der Referierenden haben erläuternde Texte zu ihren Veranstaltungen eingestellt ("Abstracts"), die Sie ebenfalls hier finden. Damit können Sie sich einen detaillierteren Eindruck über den Inhalt der Panels verschaffen. Sie finden die Texte auf den Unterseiten der jeweiligen Veranstaltungen. 

###CON_name###

Gesundheitspolitik

Dienstag 14:15 Uhr

Fachforum

055 Prävention in Lebenswelten gestalten – gemeinsam und partizipativ! Das Präventionsgesetz in der Praxis aus Sicht der Ersatzkassen

»Gesundheitsförderung zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit. Das Präventionsgesetz als Chance?«
Ulrike Pernack, Verband der Ersatzkassen, Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Gesund-Bewusst-Aktiv: Gesundheitsförderung für Migrant_innen im Quartier – partizipative Entwicklung von Methoden und Konzepten«
Joachim Hagelskamp, Der Paritätische Gesamtverband, Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Partizipative Gesundheitsforschung: Gesundheitsförderung mit Menschen mit Lernschwierigkeiten. Das Projekt GESUND!«
Prof. Dr. Reinhard Burtscher, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»Prävention in Lebenswelten gestalten – gemeinsam und partizipativ! Das Präventionsgesetz in der Praxis aus Sicht der Ersatzkassen«
Prof. Dr. Gerd Glaeske, Universität Bremen,

, ,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63