Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Der Planer ermöglicht ein leichtes Auffinden sowie das Sortieren von Veranstaltungen nach Zeitschienen.

Viele der Referierenden haben erläuternde Texte zu ihren Veranstaltungen eingestellt ("Abstracts"), die Sie ebenfalls hier finden. Damit können Sie sich einen detaillierteren Eindruck über den Inhalt der Panels verschaffen. Sie finden die Texte auf den Unterseiten der jeweiligen Veranstaltungen. 

###CON_name###

Donnerstag 16:15 Uhr

Fachforum

099 Evaluation als Ansatz in der Qualitätsentwicklung

»Partizipative Wirkungsmodellierung zur Evaluation von Projekten der Gesundheitsförderung und Prävention«
Dr. Susanne Giel & Susanne Mäder, Univation Dr. Beywl & Associates GmbH, Köln
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Jenseits des Goldstandards – gegenstandsangemessene Evaluation und Wirkungsforschung bei der Implementation von Praxisprojekten mit dem Fokus der Gesundheitsförderung und Prävention«
Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff, Evangelische Hochschule Freiburg,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Entwicklung eines Systems zur Dokumentation und Evaluation von Präventionsmaßnahmen für kindliches Übergewicht und Adipositas: erste Ergebnisse des DEVASYS-Projekts«
Frauke Wichmann, Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie, Bremen
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»«
Ina Schaefer, Alice Salomon Hochschule, Berlin

Prof. Dr. Petra Kolip, Universität Bielefeld,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongress-Team.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73
Fax: 030 44 31 90 63


Save the date

Am Donnerstag und Freitag, 14. und 15. März findet der Kongress Armut und Gesundheit 2019 an der Technischen Universität Berlin statt.

Merken Sie sich den Termin schon jetzt vor!