Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Sie können nach Veranstaltungen suchen oder - soweit vorhanden - in den Abstracts der Referierenden konkretere Informationen zu den Inhalten einzelner Panels erhalten.

Das Programmheft können Sie hier einsehen.

###CON_name###

Donnerstag 16:15 Uhr

Podiumsdiskussion

061 Welfare unbound: how do we translate solidarity into migrants’ empowerment?

»«
Riyad Aledrise, Bürgerinitiative Moabit Hilft, Berlin
Aïda Fall, Associazione dei Senegalesi di Catania, Italien
Nora Gottlieb, Technische Universität Berlin,

Abstract

Abstract

»«
Adelheit Lüchtrath, Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges – Ärzte in sozialer Verantwortung e. V., Berlin
Yermi Brenner, , Berlin
Nadine Stammel, Behandlungszentrum für Folteropfer e. V., Berlin

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»«
Dr. Brigida Proto, Technische Universität Berlin,

, ,

, ,

Abstract

Abstract

Bringing together three situated perspectives – emergency relief in the Mediterranean Sea, transition from emergency to long-term response in Berlin, migrants’ civic actions and ethnographic/participatory research in urban contexts outside Germany – the discussion will address ways in which social concern for migrants’ health translates into new individual and collective capabilities.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung statt.

Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Anmeldung

Ab sofort können Sie sich zu Frühbucherkonditionen für den kommenden Kongress 2018 anmelden: