Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2017. Sie können nach Veranstaltungen suchen oder - soweit vorhanden - in den Abstracts der Referierenden konkretere Informationen zu den Inhalten einzelner Panels erhalten.

Das Programmheft können Sie hier einsehen.

###CON_name###

Qualitätsentwicklung

Freitag 11:00 Uhr

Andere

101 Partizipative Gesundheitsforschung als Beitrag für eine solidarische Gesundheitsgestaltung: Chancen & Grenzen.

»Gesundheit in der Kommune gemeinsam organisieren und erforschen?«
Dr. Anna Kuehne, Gesundheitskollektiv Berlin,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Interviews partizipativ auswerten - Möglichkeiten und Grenzen der gemeinsamen Auswertung im Projekt ElfE«
Ina Schaefer, Louisa Bezela & Ulrike von Haldenwang, Alice Salomon Hochschule, Berlin
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Vulnerabilitäts-Erhebung im Stadtteil-Labor Hustadt: Reflektionen zur Verbindung von Solidarität und Gesundheit«
Prof. Christiane Falge, Hochschule für Gesundheit, Bochum
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Entwicklung von Eltern- und Großelternkompetenzen für gesundes Essen und Trinken im Projekt KostBar in Graz«
Dr. Christine Neuhold, Styria vitalis, Graz
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»«
Prof. Birgit Behrisch, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin,

Frank M. Amort, Fachhochschule Joanneum, Bad Gleichenberg

, ,

Abstract

Abstract

Dieses Learning Café wird von der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) ausgerichtet.

Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Kongress 2018

Im kommenden Jahr findet der Kongress am Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. März 2018 statt.

Veranstaltungsort:

Technische Universität Berlin

Straße des 17. Juni 135

10623 Berlin