Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Der Planer ermöglicht ein leichtes Auffinden sowie das Sortieren von Veranstaltungen nach Zeitschienen.

Viele der Referierenden haben erläuternde Texte zu ihren Veranstaltungen eingestellt ("Abstracts"), die Sie ebenfalls hier finden. Damit können Sie sich einen detaillierteren Eindruck über den Inhalt der Panels verschaffen. Sie finden die Texte auf den Unterseiten der jeweiligen Veranstaltungen. 

###CON_name###

Ältere Menschen

Mittwoch 13:45 Uhr

Fachforum

031 Vulnerable Lebenssituationen

»Mit „geistiger Behinderung“ alt werden - Vorstellungen und Befürchtungen aus der Betroffenenperspektive«
Wolfgang Stadel, Hochschule Fulda,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Das Kulturnetzwerk SILBERFILM – Miteinander ins Kino!«
Sabine L. Distler, Curatorium Altern gestalten,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Demenz und Migration – Zur Rolle von Ressourcen, Belastungen und Bedürfnissen bei der Stärkung der Selbstmanagement- Kompetenzen türkeistämmiger pflegender Angehöriger demenzerkrankter Menschen«
Prof. Dr. Hürrem Tezcan-Güntekin, Alice Salomon Hochschule, Berlin,
Prof. Dr. Oliver Razum, Universität Bielefeld,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»Vulnerable Lebenssituationen«
Stefan Weigand, Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin,

Maria Nicolai, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongress-Team.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73
Fax: 030 44 31 90 63


Save the date

Am Donnerstag und Freitag, 14. und 15. März findet der Kongress Armut und Gesundheit 2019 an der Technischen Universität Berlin statt.

Merken Sie sich den Termin schon jetzt vor!