Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2017. Sie können nach Veranstaltungen suchen oder - soweit vorhanden - in den Abstracts der Referierenden konkretere Informationen zu den Inhalten einzelner Panels erhalten.

Das Programmheft können Sie hier einsehen.

###CON_name###

Abschlussveranstaltung

Freitag 15:30 Uhr

Andere

121 Solidarität: in gesamtgesellschaftlicher Verantwortung
Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

Fishbowldiskussion mit:
THOMAS ALTGELD, Landesvereinigung für Gesundheitsförderung und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
ELISABETH KÜPPERS, Verband alleinerziehender Mütter und Väter
Landesverband Berlin e. V.
GABRIELA LEYH, BARMER Landesvertretung Berlin/Brandenburg
GERALD MÜLLER, BKK Landesverband Mitte, Berlin
ALMUTH HARTWIG-TIEDT, Staatssekretärin im Ministerium für
Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes
Brandenburg
HELGA KÜHN-MENGEL, SPD Bundestagsfraktion und Vorstand der
Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung

Schlusswort:
MAREN JANELLA, Projektleitung Kongress Armut und Gesundheit

Moderation:
ALEXANDRA KRAMM, SchulterBlick, Berlin
HANS-BERNHARD HENKEL-HOVING, G+G, Berlin


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Anmeldung

Ab sofort können Sie sich zu Frühbucherkonditionen für den kommenden Kongress 2018 anmelden: