Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2018. Der Planer ermöglicht ein leichtes Auffinden sowie das Sortieren von Veranstaltungen nach Zeitschienen.

Viele der Referierenden haben erläuternde Texte zu ihren Veranstaltungen eingestellt ("Abstracts"), die Sie ebenfalls hier finden. Damit können Sie sich einen detaillierteren Eindruck über den Inhalt der Panels verschaffen. Sie finden die Texte auf den Unterseiten der jeweiligen Veranstaltungen. 

###CON_name###

Freitag 15:30 Uhr

Andere

121 Solidarität: in gesamtgesellschaftlicher Verantwortung
Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

Fishbowldiskussion mit:
THOMAS ALTGELD, Landesvereinigung für Gesundheitsförderung und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
ELISABETH KÜPPERS, Verband alleinerziehender Mütter und Väter
Landesverband Berlin e. V.
GABRIELA LEYH, BARMER Landesvertretung Berlin/Brandenburg
GERALD MÜLLER, BKK Landesverband Mitte, Berlin
ALMUTH HARTWIG-TIEDT, Staatssekretärin im Ministerium für
Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes
Brandenburg
HELGA KÜHN-MENGEL, SPD Bundestagsfraktion und Vorstand der
Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung

Schlusswort:
MAREN JANELLA, Projektleitung Kongress Armut und Gesundheit

Moderation:
ALEXANDRA KRAMM, SchulterBlick, Berlin
HANS-BERNHARD HENKEL-HOVING, G+G, Berlin


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63