Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2017. Sie können nach Veranstaltungen suchen oder - soweit vorhanden - in den Abstracts der Referierenden konkretere Informationen zu den Inhalten einzelner Panels erhalten.

Das Programmheft können Sie hier einsehen.

###CON_name###

Kommune

Freitag 13:45 Uhr

Workshop

086 Nachbarschaften und Quartiere als Orte der Solidarität – Praxisbeispiele aus Gesundheitsförderung und Gemeinwesenarbeit

»Der Sozialraum als Ort gelebter Solidarität. Welchen Beitrag leistet Kooperation und Netzwerk zur Stärkung der Solidarität im Sozialraum?«
Martina Hartmann, REGSAM – Regionale Netzwerke für soziale Arbeit in München,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Initiative „Auf gesunde Nachbarschaft!“. Förderung der sozialen Unterstützung, Teilhabe und Solidarität im kommunalen Setting«
Gerlinde Rohrauer-Näf, Fonds Gesundes Österreich, Wien
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Nachbar_schaf(f)t Gesundheit und Solidarität. Niederschwellige Gesundheitsförderung in besonders von Armut betroffenen Stadtgebieten«
Eva Bruns, Münchner Aktionswerkstatt Gesundheit,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»«
Michael Stadler-Vida, queraum kultur- und sozialforschung, Wien

, ,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Das Programmheft und das Diskussionspapier des Kongresses Armut und Gesundheit 2017 können Sie hier einsehen.