Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2017. Sie können nach Veranstaltungen suchen oder - soweit vorhanden - in den Abstracts der Referierenden konkretere Informationen zu den Inhalten einzelner Panels erhalten.

Das Programmheft können Sie hier einsehen.

###CON_name###

Kommune

Donnerstag 11:30 Uhr

Workshop

074 Stadtplanung und Gesundheit: alternsgerechte Quartiersentwicklung (Teil 1)

»Wie kann das Wohnquartier zu einem gesunden und selbstständigen Leben im Alter beitragen?«
Dr. Birgit Wolter, Institut für Gerontologische Forschung e. V., Berlin
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Kommunales Fallbeispiel I: Soziale Stadt-Gebiet „Stuttgart Neugereut“ – gesund leben im Alter«
Karin Lauser, , Landeshauptstadt Stuttgart
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»«
Christa Böhme, Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin

Waldemar Süss, Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf,

, ,

Abstract

Abstract

Dieser Workshop wird von der Arbeitsgruppe Gesundheitsfördernde Gemeinde- und Stadtentwicklung (AGGSE) ausgerichtet.

Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Das Programmheft des Kongresses Armut und Gesundheit 2017 vermittelt Ihnen einen Eindruck von der Themenvielfalt des Kongresses.