Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2017. Sie können nach Veranstaltungen suchen oder - soweit vorhanden - in den Abstracts der Referierenden konkretere Informationen zu den Inhalten einzelner Panels erhalten.

Das Programmheft können Sie hier einsehen.

###CON_name###

Gesundheitspolitik

Donnerstag 14:15 Uhr

Fachforum

047 Welche gesundheitlichen Ungleichheiten sind „ungerecht“ und warum? Diskussion aus Sicht der Public Health-Ethik

»Nur gemeinsam sind wir stark – die not- wendige Verbindung von Sozial-Epidemiologie, Public Health-Ethik und -Praxis«
Dr. Andreas Mielck, Helmholtz-Zentrum München,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Einführung in die Public Health – Ethik und in die ethische Bewertung der gesundheitlichen Ungleichheit«
Frederike Moormann & Dr. Verina Wild, Ludwig-Maximilians-Universität München,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Nudging in der Primärprävention: eine Übersicht und Perspektiven für Deutschland«
Frederike Moormann & Dr. Verina Wild, Ludwig-Maximilians-Universität München,
Mathias Krisam, Charité – Universitätsmedizin Berlin,
, ,

Abstract

Abstract

»Ethik und Public Health – Praxis«
Prof. Dr. Manfred Wildner, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Oberschleißheim
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»«
Dr. Joseph Kuhn, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Oberschleißheim

Dr. Andreas Böhm, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, Potsdam

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Das Programmheft des Kongresses Armut und Gesundheit 2017 vermittelt Ihnen einen Eindruck von der Themenvielfalt des Kongresses.