Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2017. Sie können nach Veranstaltungen suchen oder - soweit vorhanden - in den Abstracts der Referierenden konkretere Informationen zu den Inhalten einzelner Panels erhalten.

Das Programmheft können Sie hier einsehen.

###CON_name###

Ältere Menschen

Donnerstag 14:15 Uhr

Fachforum

030 Kritische Lebensereignisse im Alter – Übergänge gestalten

»Kritische Lebensereignisse im Alter – Übergänge gestalten«
Prof. Dr. Annette Franke, Evangelische Hochschule Ludwigsburg, Berlin
Dr. Birgit Wolter, Institut für Gerontologische Forschung e. V.,
, ,

Abstract

Abstract

»Übergänge in Pflegebedürftigkeit im Alter – Anknüpfungspunkte für Prävention in Lebenswelten am Beispiel«
Prof. Dr. Josefine Heusinger, Hochschule Magdeburg-Stendal,
Nadine Konopik, Goethe-Universität Frankfurt am Main,
, ,

Abstract

Abstract

»Prävention in Lebenswelten Älterer – Handlungsfeld der Gesundheitsförderung«
Susanne Möthe-Gundlack & Theresia Rohde, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln
, ,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»«
Katrin Falk & Dr. Kerstin Kammerer, Institut für Gerontologische Forschung e. V., Berlin

, ,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Das Programmheft des Kongresses Armut und Gesundheit 2017 vermittelt Ihnen einen Eindruck von der Themenvielfalt des Kongresses.