Das Kongressprogramm in der Übersicht

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen des Kongresses Armut und Gesundheit 2017. Sie können nach Veranstaltungen suchen oder - soweit vorhanden - in den Abstracts der Referierenden konkretere Informationen zu den Inhalten einzelner Panels erhalten.

Das Programmheft können Sie hier einsehen.

###CON_name###

Gesundheitspolitik

Donnerstag 11:30 Uhr

Fachforum

045 Scaling-up – von lokalen Bewegungsförderungsprojekten zu bundesweiten Bewegungsförderungsstrategien

»Scaling-up von Public Health Interventionen«
Prof. Dr. Alfred Rütten, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Deutschland bewegt sich – von der massenmedialen Kampagne zum kommunalen Bündnis für Bewegung«
Sabine Schröder & Werner Froese, BARMER, Wuppertal
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Barmer Fitness-Locations – ein Präventionsprojekt«
Vitalij Mihailoff, Deutscher Turner-Bund, Frankfurt am Main
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Bewegungsförderung in der Demenzprävention – vom Bewegungsprogramm GESTALT zum Scaling-up komplexer Ansätze zur Gewinnung inaktiver Älterer«
Tobias Fleuren, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,
, ,
, ,

Abstract

Abstract

»Bewegung als Investition in Gesundheit – erste Ergebnisse der Erprobung eines Disseminierungskonzepts zur Bewegungsförderung von Menschen in schwierigen Lebenslagen im Rahmen des Präventionsgesetzes«
Andrea R. Wolff, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,
Henrieke Franzen, Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.,
, ,

Abstract

Abstract

Podiumsdiskussion mit Statements von:
Moderation:

»«
Daniela Beerens & Klaus Möhlendick, BARMER, Wuppertal

, ,

, ,

Abstract

Abstract


Kontaktdaten

Fragen rund um den Kongress Armut und Gesundheit beantwortet Ihnen das Kongressteam.

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 44 31 90 73

Fax: 030 44 31 90 63


Anmeldung

Ab sofort können Sie sich zu Frühbucherkonditionen für den kommenden Kongress 2018 anmelden: