Kongress Armut und Gesundheit 2016 "Gesundheit ist gesetzt!?"

am 17. und 18. März 2016 in der Technischen Universität Berlin (Hauptgebäude)

Im Kontext der gesundheitspolitischen Diskussionen auf internationaler und nationaler Ebene steht der Kongress Armut und Gesundheit 2016 unter dem Motto "Gesundheit ist gesetzt!?"  Die Veranstaltung fokussiert vor allem auf die politischen Gestaltungsspielräume, die sich u. a. durch die Verabschiedung des Präventionsgesetzes ergeben.


Online-Anmeldung

Titel
Vorname *
Nachname *
Geschlecht * männlich  weiblich 
Anschrift * Organisation  Person 
Organisationsname *
Straße, Hausnummer
PLZ *
Ort *
Land
Telefon
Fax
Mobil
E-Mail *
TEILNAHMEGEBÜHR (bitte unbedingt angeben):
95 € normal
30 € ermäßigt (für Studierende, Rentnerinnen und Rentner)
120 Euro unterstützender Beitrag
kostenfreie Teilnahme (Nachweis erforderlich)
kostenfreie Teilnahme für Referierende/Moderierende __________________________________________________
Barrierefreiheit (Bitte nehmen Sie für individuelle Absprachen Kontakt mit kongress@gesundheitbb.de auf!)
Ich benötige eine/n Gebärdensprachdolmetscher/in.
Ich benötige eine/n Schriftdolmetscher/in.
Ich benötige eine Assistenz.

 

Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.

Kontakt bei Fragen

 

kongress(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 - 44 31 90 73


Hier finden Sie die aktuelle Version des Programmheftes.


Preisübersicht

  • 95 € normal
  • 30 € ermäßigt für Studierende, Rentnerinnen und Rentner
  • 120 € unterstützender Beitrag
  • kostenfreie Teilnahme für Interessierte, die die Kongressgebühr nicht zahlen können (z. B. Alg-II-Beziehende, Empfängerinnen und Empfänger von Grundsicherung im Alter oder Asylsuchende). Entsprechende Nachweise bitten wir Sie bereitzuhalten. 
  • kostenfreie Teilnahme für Moderierende und Referierende.


Bitte tragen Sie in jedem Fall ein, welchen Teilnahmebeitrag Sie zahlen. Wenn keine Gebühr angegeben wird, gehen wir davon aus, dass der normale Betrag gezahlt wird.